... so vielseitig wie die Musik!

traditionell, modern, stimmungsvoll - immer LIVE!

Gerne möchten wir uns an dieser Stelle kurz vorstellen, wir der Musikverein von der Harth bestehen aus ca. 50 aktiven Musikerinnen und Musikern. Mit Konzertmusik im großen Orchester, Marschmusik, stimmungsvoller Tanzmusik aber auch Unterhaltungsmusik versuchen wir immer unser Publikum zu begeistern.

Ein besonderes Highlight und immer gerne angefragt sind unsere Almetal Buam und die Alpflying Horns.


Super Stimmung bei toller Musik!

Das 36. Jahreskonzert des Musikverein Harth war ein voller Erfolg! Viele Besucher lobten die musikalische Leistung, Allen voraus die junge Solistin Doreen Hüpping, und den lockeren und unterhaltsamen Rahmen dank des Moderationsduo Sebastian Günther und Urs Nölting.

Bereits vor Einlass zum 36. Jahreskonzert auf der Harth warteten die ersten Besucher vor der Halle. Damit war den Musikerinnen und Musikern klar, die Halle wird voll und vielleicht müssen auch noch Stühle nachgestellt werden. Gleichzeitig gab dies den allerletzten Motivationsschub und die erste Bestätigung, dass sich Fleiß und Mühe auszahlen.

Mit dem Marsch die „Regimentskinder“ wurde das Konzert eröffnet und es folgte das Stück mit dem Motto des Abends „Around the world in 80 days“. Bereits jetzt hatte das Moderationsduo seine Spontanität unter Beweis gestellt und einen leicht verspäteten Besucher kurzum in die Moderation mit einem freundlichen „Moin Hannes“ begrüßt. Damit war allen Besuchern klar, das diesjährige Konzert wird sehr locker und unter Einbezug des Publikums stattfinden.

Musikalisch wurde das Programm mit „Frank Sinatra Classics“ und der bekannten Filmmusik „Das Boot“ fortgesetzt. Mit der „Bodensee Polka“ und dem Konzertmarsch „Kaiserin Sissi“ für echte Fans der Blasmusik war der erste Teil dann bereits zu Ende.

In den zweiten Teil startete die 16-köpfige BigBand Formation unter der Leitung von Felix Schramm. Mit „Against all Odds“ war der erste Titel ein sehr ruhiger, aber durch ein ausdrucksstarkes Saxophon-Solo von Doreen Hüpping, ein prägender Moment des Konzertes. Nach dem zweiten Stück „Sir Duke“ betrat dann das Gesamtorchester wieder die Bühne und es wurden die Ehrungen für verdiente Musikerinnen und Musiker durchgeführt.

Simone Hüpping wurde für 30 Jahre, Urs Nölting für 20 Jahre, Kamilla Hammerschmidt und Marie Finke für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen übernahm der Vereinsvorsitzende Dieter Finke und freute sich vor allem darüber, dass Frauen über die letzten Jahrzehnte eine Selbstverständlichkeit im Verein geworden sind. Weiterhin hob er die Nachwuchsarbeit hervor, die vor allem durch die noch jungen Geehrten deutlich wurde.

Mit der „80er (Kult)tour“ wurde dann das Publikum zum Mitsingen und Klatschen durch den Dirigent Franz-Wilhelm Jütten animiert. Das Publikum dankte es mit ausgelassener Feierstimmung. Auch bei den folgenden Stücken „Disney Film Favorites“, „Santiano“ und dem „San Lorenzo Marsch“ feierten die Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit dem Publikum einen tollen Abend.

 

Nach dem Konzert spielten die Original Almetalbuam. So mancher Besucher verweilte noch bis spät in die Nacht und genoss den Vorgeschmack auf die kommende Schützenfestsaison 2019. Diese beginnt für den Musikverein Harth bereits am 04.-06. Mai mit dem 325-jährigen Jubiläum des Schützenverein Bad Wünnenberg.

 

mehr lesen